Dyspraxie Online
Sie sind hier: Startseite » Über uns » 1. Dyspraxie-Familien-Wochenende

1. Dyspraxie-Familien-Wochenende

17 Familien beim Start dabei

Nachdem die Aktivitäten über unseren Facebook-Account von Dyspraxie Online und auch über die geschlossene Dyspraxie-Facebook-Gruppe immer mehr geworden sind und der Wunsch noch einem überregionalen Treffen immer größer wurde, fand nun zum ersten Mal ein Dyspraxie-Familien-Wochenende in Rödinghausen statt.

Insgesamt 17 Familien ließen es sich nicht nehmen, teilweise mehrere hundert Kilometer anzureisen, um bei diesem Wochenende vom 24. bis zum 25. August 2019 mit dabei zu sein. Und alle waren sich einig - die Anfahrt hat sich gelohnt.

Ab 11.00 Uhr fand sich ...

... schon das Kinder-Betreuer-Team ein - denn wir wollten, dass die Eltern in Ruhe den jeweiligen Fach-Referenten zuhören konnten. Daher erwartet die Kinder ein tolles Programm - von einer Wald-Rallye über Batiken bis hin zum Wasser-Rutschen. Und alle Kinder waren mit Begeisterung den ganzen Tag dabei - und viele Dyspraxie-Kinder haben an diesem Tag neue Freunde gefunden, denn sie haben gemerkt - andere haben "genau das gleiche wie ich"!

P.S.: Um die kleineren Bilder in Groß-Ansicht zu sehen, bitte auf das jeweilige Bild klicken ...

Gegen 13.30 Uhr ...

... startet die Eltern-Vorstellungsrunde. Und man merkte von der ersten Minute an, wie erleichtert viele Eltern waren, endlich einmal andere Familien für den persönlichen Austausch zu finden. Zwar bekam jeder "nur 3 Minuten Zeit" für die erste Vorstellung - doch reichte das schon völlig aus, damit man wusste, wer woher kam und welche Themen besonders wichtig waren. Von Anfang an herrschte eine lockerer, gelöster und offener Umgang miteinander, der den Austausch noch einmal zusätzlich erleichterte.

Um 15.00 Uhr ...

... war dann unsere Pflegegrad-Spezialistin Silvia Tietzen zu Gast und zeigte den Eltern die verschiedensten Möglichkeiten und Optionen auf, ob und wie sie den eigenen Anspruch für den Pflegegrad für das eigene Kind realisieren. Dazu hatte sie auch ein hilfreiches Handout dabei, welches die Familien im Anschluss an den Vortrag ausgehändigt bekamen.

Um 17.00 Uhr ...

... gab es dann den nächsten Input von der Logopädin Ulrike Becker-Redding. Sie ist Spezialistin zum Thema VED (Verbale Entwicklungsdyspraxie) und Entwicklerin der KoArt®-Therapie und hatte sich aus Bochum auf den Weg nach Rödinghausen gemacht, um von ihren Erfahrungen zu berichten und den Eltern viele nützliche Tipps zu geben. Und sie ließ es sich auch nicht nehmen, beim Austausch am späten Samstagabend und auch bei der Abschlussrunde am Sonntagmorgen dabei zu sein. Toll! Wer übrigens mehr über sie erfahren möchte, sollte einen Blick auf ihre Homepage werfen.

Danach gingen wir zum gemütlichen Teil über

Aufgrund des wunderschönen Wetters grillten wir - und es wurde auch "reichlich" zugeschlagen. Die Kinder konnten danach nach Herzenslust weiter auf dem Gelände in Rödinghausen herumtollen - und die Eltern saßen noch bis in die tiefe Nacht um 2.00 Uhr zusammen und genossen das Zusammensein.

Am nächsten Morgen ...

... nach dem Frühstück gab es um 9.30 Uhr noch einmal eine Abschlussrunde im Atrium - und das Feedback der Familien war durchweg positiv. Daher werden wir im 1. Halbjahr 2020 jetzt auch den ersten Dyspraxie-Familien-Kongress veranstalten. Wann der sein wird - und welche Themen und Referenten behandelt werden - dazu gibt es im Herbst 2019 nähere Informationen!

An dieser Stelle wollen wir uns auf jeden Fall erst einmal bei allen bedanken, die mit dabei waren. Ein spezieller Dank geht zudem an unser Kinder-Betreuer-Team mit Margret, Jana, Marie, Isabel und Lukas - die haben an diesem Wochenende einen super Job gemacht! Wir freuen uns auf das nächste Mal!